Stahlkunst Purrer

Mehrwertsteuer und Corona

Die Bundesregierung hat ein Konjunkturpaket geschnürt, um die Wirtschaftsfolgen der Corona-Krise zu mildern. Unter anderem wird vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 die Mehrwertsteuer von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% gesenkt.

Preisnachlass? Gewinnsteigerung?

Eine schöne Sache, aber für mich als Händler bedeutet das nicht nur organisatorisch einen erheblichen Aufwand, sondern wirft auch viele Fragen auf:

Soll ich den Nachlass direkt an meine Kunden weitergeben und die Preise entsprechend senken? Ein Zündkerzen-Flaschenöffner würde dann statt 9,90€ nur 9,65 € kosten. Der Unterschied ist nicht sehr groß, aber immerhin.

Oder soll ich die (Brutto-)Preise beibehalten und mich über 3% mehr Gewinn freuen? Da mich die Corona-Krise auch finanziell spürbar trifft, ist das eine verlockende Vorstellung.

Sie entscheiden!

Ich habe mich deshalb entschlossen, die Entscheidung Ihnen zu überlassen:

Vom 1. Juli bis 31. Dezember können Sie hier im Shop beim Bezahlen den Gutscheincode 3prozent eingeben. Damit erhalten Sie einen Rabatt von 3 Prozent auf den gesamten Warenkorb. Das geht so oft Sie wollen, ohne Mindestbestellwert, zusätzliche Versandkosten oder sonstige Hintertüren.


3prozent

Diesen Rabattcode können Sie während des Bestellvorgangs eingeben und sparen damit 3 Prozent des gesamten Warenkorbwertes. Gültig vom 01.07.-31.12.2020.

Und wenn Sie auf die 3% Rabatt verzichten können und stattdessen mich und meine Arbeit zusätzlich unterstützen wollen? Dann lassen Sie den Rabattgutschein einfach weg. In dem Fall zahlen Sie den ganz normalen Preis und ich freue mich noch ein bisschen mehr als sonst über Ihre Bestellung. 🙂

Wenn Sie Fragen dazu haben oder mir etwas mitteilen wollen, schreiben Sie mir einfach eine Nachricht.

0 Kommentare zu “Mehrwertsteuer und Corona

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.